Was will die Börse?

Im Sinne einer gelebten, solidarischen Nachbarschaft knüpft die Börse mit allen Interessierten an einem nachbarschaftlichen Netz im Freiburger Osten.

Damit möchte die Nachbarschaftsbörse die vielen schon bestehenden Initiativen und Kontakte ergänzen. Denn immer mehr Menschen leben alleine - gelebte und solidarische Nachbarschaft wird daher immer wichtiger. Interessierte aus allen Altersgruppen sollen zum Mitmachen gewonnen werden - also Jugendliche ebenso wie ältere Menschen und junge Familien - um ein nachbarschaftliches Netz gemeinsam aufzubauen und nach der Startphase eigenständig weiter zu führen.

Alle, die mitmachen möchten, füllen einen Kontaktbogen aus und schicken ihn auf dem Postweg oder per Mail an die Börse. Sie werden dann in die Datenbank der Nachbarschaftsbörse aufgenommen und an "passende" Nachbarn im Freiburger Osten vermittelt.

Den Anstoß zur Nachbarschaftsbörse hat die Heiliggeistspitalstiftung gegeben. Kooperationspartner in diesem von der Stadt Freiburg geförderten Projekt von Engagierten sind die Heiliggeiststiftung und der Bürgerverein Oberwiehre/Waldsee.

Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen.